Pflegeimmobilien in Bayern

Pflegeapartment, Betreutes Wohnen und Seniorenwohnungen in Bayern


In Bayern eine Pflegeimmobilie zu besitzen, hat viele Vorteile.


Pflegeimmobilien in Niedersachsen Hinz Real Estate - Inter Compact Service UG

Sie suchen eine langfristig profitable Kapitalanlage? Dann haben Sie mit einer Pflegeimmobilie eine gute Möglichkeit, die sogar noch mit staatlichen Zuschüssen abgesichert ist. Die Kosten für Bau oder Kauf eines Pflegeapartments oder eines Apartments für Betreutes Wohnen können Sie steuerlich absetzen. Außerdem regelt ein Mietvertrag mit dem Betreiber die Übernahme der Betriebskosten. Somit haben Sie fast keinen Verwaltungsaufwand mit Ihrer Pflegeimmobilie.


Hier sind Sie auf einem Wachstumsmarkt unterwegs, der Ihnen ungeahnte Möglichkeiten eröffnet. 100.000e Pflegeplätze deutschlandweit werden in den nächsten Jahren benötigt. Dieser enorme Bedarf macht Pflegeimmobilien zu eine der lukrativsten und sozial wertvollsten Anlagemöglichkeiten.

Ein Grund für diesen immensen Bedarf an Pflegeplätzen ist der demografische Wandel. Das statistische Bundesamt hat herausgefunden, dass jeder Zweite in Deutschland älter als 45 und jeder Fünfte älter als 66 Jahre ist. Bereits innerhalb der nächsten 20 Jahre wird der Bedarf noch einmal rasant steigen, da die Personen, die in der Babyboom-Zeit geboren wurden, nun bald in das Rentenalter eintreten. Außerdem steigt auch die Lebenserwartung der Deutschen. Schon jetzt ist absehbar, dass die Anzahl der Menschen, die über 80 Jahre sind, in den nächsten Jahren stetig steigen wird. Allerdings stehen dem gegenüber immer weniger jüngere Menschen.


Diesen Wachstumsmarkt kann man, aufgrund dieser festen Zahlen, schon heute auf bis zu drei Jahrzehnte fest kalkulieren. In keinem anderen Bereich der Immobilien kann man den Bedarf so sicher und langfristig planen.

Pflegeimmobilie in BayernHinz Real Estate - Inter Compact Service UG

Den Kapitaleinsatz für eine Pflegeimmobilie kann man sehr gut mit dem einer Ferien- oder Wohnimmobilie vergleichen. Allerdings ist die Ferienimmobilie genauso wie die Wohnimmobilie nicht so sicher langfristig planbar wie eine Pflegeapartment oder Betreutes Wohnen. Die Belegung einer Ferienimmobilie ist von vielen Faktoren abhängig und unterliegt großen Schwankungen. Bei Wohnimmobilien kommt es immer wieder zu Mieterwechsel oder Leerstand. Hinzu kommen weitere Kosten für Reparaturen und Sanierungen und sonstige nicht kalkulierbare Kosten und Ausfälle. Das alles muss man in seine Planungen mit einbeziehen. Woran viele Eigentümer erst nicht denken, ist der nicht zu unterschätzende zeitliche Aufwand, den man hat, wenn man Wohnimmobilien besitzt. Ein weiterer Kostenpunkt, der durch gesetzliche Vorschriften, wie z. B. Mietdeckelungen uvm. hervorgerufen wird, muss außerdem berücksichtigt werden.


All diese zusätzlichen Kosten und Aufwendungen findet man bei Pflegeimmobilien nicht. Ganz im Gegenteil: Mit einer Pflegeimmobilie haben Sie keinen zusätzlichen zeitlichen und kostenmäßigen Mietaufwand und eine Indexierung im Pachtvertrag, der sich am Verbraucherpreisindex orientiert, regelt notwendige Anpassungen automatisch.

Pflegeimmobilie in BayernHinz Real Estate - Inter Compact Service UG

Weitere Vorteile:


  • die Eintragung ins Grundbuch bringt Sicherheit (Verkauf, Schenkung, Vererbung, Finanzierungs-angelegenheiten)

  • Finanzierung: günstige Kreditkonditionen über die KfW-Förderbank bei Neubau nach neustem KfW-Standard

  •  KfW-Standard

     Max. Darlehenssumme

     Max. Zuschuss

     KfW-Effizienzhaus 40 Plus

     120.000 EUR

     25% (max. 30.000 EUR)

     KfW-Effizienzhaus 40

     120.000 EUR

     20% (max. 24.000 EUR)

     KfW-Effizienzhaus 55

     120.000 EUR

     15% (max. 18.000 EUR

    Stand 2021 - Quelle: www.kfw.de
  • Ein einzigartiges Wohlfühlerlebnis für den Bewohner wird durch modernste und solide Bauweise, Architektur, Energiehaushalt und Ausstattung gesichert. Nachfrage und Bedarf nach derartigen Pflegeeinrichtungen sind riesig und somit ist eine ständige Auslastung und Belegung gesichert. Nach heutigem Stand haben so gut wie alle Pflegeeinrichtungen eine so hohe Auslastung, dass Wartelisten geführt werden müssen.

  • Der Betreiber zahlt die Miete auch dann, wenn kurzfristig einmal kein Bewohner in der Pflegeimmobilie wohnt. Regelmäßige Mieteinnahmen sind somit sichergestellt.

  • Den Verwaltungsaufwand für Nebenkosten u. Ä. übernimmt allein der Betreiber eigenverantwortlich und alle Mietangelegenheiten regeln Mieter und Betreiber unter sich.

  • Kleinere Verschönerungsarbeiten, aber auch größere Reparaturen im Innenbereich des Gebäudes, regelmäßige Wartungskosten für z. B. Fahrstühle oder Automatiktüren und die Gebäudeversicherung übernimmt ebenfalls der Betreiber.

  • Ein sehr guter Zweitmarkt sichert Ihnen die Werthaltigkeit Ihrer Anlage, auch wenn Sie außerplanmäßig die Immobilie verkaufen müssen.

  • Ganz gleich, ob Sie einmalig ein Objekt erwerben oder Ihr Immobilienportfolio – ohne den sonst doch teilweise erheblichen Mietaufwand – Stück für Stück aufbauen möchten, die Investition in eine Pflegeimmobilie lohnt sich in jedem Fall.

  • Pflegeapartments oder Wohnungen im Bereich des Betreuten Wohnen eignen sich für jeden, der eine langfristige Finanzierung von 30 Jahren anstrebt. Wer sein Modell auf 10 Jahre auslegt und nach der Spekulationsfrist mit Gewinn veräußern möchte, ist hier aber genauso gut aufgehoben.

  • Als komplettes Anlageobjekt oder als Finanzierungsmodell - so gut wie jeder, der über den Erwerb einer Immobilie nachdenkt, findet sich hier wieder.

Pflegeimmobilien in BayernHinz Real Estate - Inter Compact Service UG

Pflegeapartment, Betreutes Wohnen und Seniorenwohnungen in Bayern


In Bayern eine Pflegeimmobilie zu besitzen, hat viele Vorteile.
Als Bundesland mit der zweit-höchsten Bevölkerungsdichte Deutschlands (gemäß Statistischem Bundesamt), ist Bayern ganz besonders vom demografischen Wandel betroffen. Vor allem in den bevölkerungsreichen Gebieten steigt die Nachfrage nach Pflegeimmobilien immens. Somit ist Bayern als Standort für ein Pflegeapartment oder Betreutes Wohnen eine sehr gute Wahl.
Da für die nächsten 20 Jahre ein steter Anstieg der Anzahl an Menschen über 60 Jahren vorausberechnet wird, hat die Bayerische Staatsregierung dies als „Raum mit besonderem Handlungsbedarf“ festgeschrieben und dem demografischen Wandel so einen besonderen Stellenwert verliehen. Vielfältige Maßnahmen zur Stärkung dieses Raums wurden ins Leben gerufen. Besondere Schwerpunkte liegen hier auf Wirtschaftsförderung, Ausbau touristischer Infrastruktur und Stärkung des Innovationspotenzials.

Ein wichtiges Auswahlkriterium für den Standort Bayern ist die Verfügbarkeit von öffentlichen Verkehrsmitteln. Im flächengrößten Bundesland stellt der ÖPNV (Öffentlicher Personennahverkehr) das „Kernstück einer nachhaltigen, umweltfreundlichen und ressourcenschonenden Mobilität“ dar und hilft das hohe Verkehrsaufkommen auf der Straße zu reduzieren. Zahlreiche Angebote und Vergünstigungen sollen die Nutzung des ÖPNV besonders attraktiv machen.

Eine der wichtigsten Merkmale eines Standorts ist eine ausgewogene Infrastruktur mit Ärzten aller Fachrichtungen, Apotheken und Einkaufsmöglichkeiten. In Bayern unterscheidet man zwischen technischer (z. B. Einrichtungen der Energie- und Wasserversorgung) und sozialer (z. B. Schulen, Krankenhäuser, Ärzte) Infrastruktur. Zahlreiche Einrichtungen, die zu diesen Bereichen gehören, stellen im ganzen Land die entsprechende Versorgung sicher. Dies sorgt für eine hohe Lebensqualität in Bayern.

Des Weiteren sollen auch kulturelle und wirtschaftliche Punkte bei der Standortwahl berücksichtigt werden. Wirtschaftlich gesehen, gehört Bayern zu der stärksten Region Europas. Als „Hochtechnologiestandort“ bieten sich hier beste Beschäftigungsperspektiven in großen, internationalen Konzernen, aber auch in starken kleinen und mittleren Unternehmen.
Umwelt- und ressourcenschonende Technologien, Produkte und Dienstleistungen sind weitere Merkmale des wirtschaftlichen Handelns in Bayern.
Auch kulturell hat Bayern Einiges zu bieten. Zahlreiche Schlösser, Burgen und Klöster bilden gemeinsam mit mittelalterlichen Städten das kulturelle Zentrum Europas. Einzigartige Traditionen und spezifische Kulturen findet man in allen Regionen. Auch ein reichhaltiges kreatives Angebot, z. B. Theater, Festivals, Ausstellungen usw. findet man im ganzen Land.

Die Bier- und Weinkultur ist weltbekannt und Kenner schätzen vor allem Weine aus den bayerischen Regionen.


Pflegeeinrichtungen in Bayern
Pflegeapartments, Betreutes Wohnen und andere Pflegeeinrichtungen in Bayern werden von namhaften Betreibern wie z. B. Domus Cura (https://www.domus-cura.de/) u. a. geführt.


Quellen:

Statistisches Bundesamt: www.destatis.de

https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Neubau/Das-KfW-Effizienzhaus/
https://www.stmwi.bayern.de/wirtschaft-standort/
https://erlebbayern.de/kultur-und-tradition/
https://www.statistik.bayern.de/mam/statistik/gebiet_bevoelkerung/demographischer_wandel/demographische_profile/09.pdf
https://www.freistaat.bayern/dokumente/lebenslage/436681633177518
https://www.freistaat.bayern/dokumente/lebenslage/80654388755516

Wie können Sie nun in eine Pflegeimmobilie in Bayern investieren?

Mit der Erfahrung von mehr als 30 Jahren in dem Bereich Renditeimmobilien verfügt Hinz Real Estate über ein breites Portfolio an Pflegeimmobilien und Apartments im Bereich des Betreuten Wohnen. Wir bieten unverbindliche Beratung am Telefon, in einem Webinar oder bei einer Informationsveranstaltung in unserem Haus.


Ablaufplan bis zum Erwerb eines Pflegeapartements


  • Ihre Objektanfrage
  • Unverbindliche Beratung und Beantwortung Ihrer Fragen
    • Per Telefon 
    • Online in einem Webinar 
    • Informationsveranstaltung in unserem Haus 
    • Persönlich bei Ihnen vor Ort 
  • Individuelle und auf Ihre Wünsche angepasste Objektvorstellung
    • Zusendung von Exposés oder Informationsbroschüren einer oder mehrerer Immobilien 
    • Erstellen von Modellrechnungen
  • Ihre Reservierung
    • Unverbindlich und kostenlos
    • Zeitraum von 14 Tagen 
    • Zusendung aller Objektunterlagen (wie Musterkaufvertrag, Pachtvertrag, Verwaltervertrag, Bauunterlagen, uvm.) zur Durchsicht und zur Besprechung mit Ihrem Bankberater oder Ihrem Steuerberater
    • Eine Reservierung wandelt sich nicht automatisch nach 14 Tagen in den Erwerb eines Pflegeapartments um. 
  • Ihr Notarauftrag/Ihre Kaufabsichtserklärung
    • Nachdem Sie sich für den Erwerb des Pflegeapartments entschieden haben, veranlassen wir die Erstellung des Kaufvertrages
  • Zusendung der Kaufvertragsentwürfe durch das Zentralnotariat an Sie und ggf. Ihr Notariat
    • Sie können bei dem Zentralnotar des Bauträgers beurkunden oder bei einem Notariat bei Ihnen vor Ort (vollmachtlose Beurkundung)
    • Die Kaufvertragsentwürfe müssen Ihnen gesetzlich für einen Zeitraum von 14 Tagen zur Durchsicht vorliegen, anschließend kann beurkundet werden. 
  • Absprache eines Notartermins bei Ihrem Notariat oder beim Zentralnotariat

Kontakt

Sie haben ein bestimmtes Ankaufsprofil oder haben Fragen?

Sprechen Sie mich und mein Team an. 


Uwe Hinz

Uwe Hinz

Immobilienexperte seit 1983

Seit über 30 Jahren sind wir von Hinz Real Estate nun schon in den Bereichen Immobilien-beratung, -verkauf und -verwaltung tätig. Hierbei haben wir uns auf Gewerbe-, Pflege- und Ferienimmobilien spezialisiert.

Wir sind täglich, auch an Wochenenden und Feiertagen, von 09.00 - 20.00 Uhr für Sie erreichbar. Auch Ihren Wunschtermin und Uhrzeit nehmen wir gerne wahr.


Sie möchten gerne Ihre Immobilie verkaufen oder kennen jemanden der eine Immobilie besitzt und verkaufen möchte? Gern stellen wir uns als Ihr kompetenter und langjähriger Makler zur Verfügung und berechne Ihnen kostenneutral eine Marktwerteinschätzung.